Der Energielieferant

Was ist Strom?

Strom ist vermutlich eine der wichtigsten Erfindungen der letzten 250 Jahre. Ohne Strom ist unsere Welt kaum noch vorstellbar und er ist heutzutage für uns ganz selbstverständlich. Wir alle verwenden ihn ständig. Wir stecken den Stecker in die Steckdose und fertig! Der Strom fließt. Die Kaffeemaschine legt los. Genauso drehen wir die Heizung auf und es wird warm im Zimmer. Sogar dabei wird Strom verbraucht, nicht nur Gas, Heizöl, Erd- oder Luftwärme. Um eine Heizungsanlage betreiben zu können, braucht man für einzelne Teile des Gesamtsystems STROM.

Aber woher kommt der Strom eigentlich?

Die Stromerzeugung erfolgt zum Großteil in Kraftwerken. Dazu werden Energieformen, wie Bewegungs- oder Wärmeenergie in elektrische Energie umgewandelt. In Deutschland werden dabei unterschiedliche Ressourcen verwendet. Die wichtigsten Energiequellen sind Kohle, Erdgas, Atomenergie und erneuerbare Energien.

Kohle

Hervorzuheben ist der große Anteil von Kohle bei der Erzeugung von elektrischer Energie. Über 40 Prozent des in Deutschland erzeugten Stroms kam 2013 aus Kohlekraftwerken. Zur Stromerzeugung wird in solchen Kraftwerken der Brennstoff „Kohle“ verbrannt. Durch diese Verbrennung entwickelt sich Hitze, die ein Verdampfen von Wasser verursacht. Mit diesem Dampf wird eine Turbine angetrieben. Die entstehende Wärme wird oft zusätzlich zum Heizen verwendet, um eine höhere Effizienz der Kraftwerke zu erreichen. Problematisch bei der Stromerzeugung mit fossilen Brennstoffen sind zum Einen die begrenzte Verfügbarkeit und zum anderen der CO2-Ausstoß.

Erdgas

Durch einen Turbinenantrieb wird in einem Gaskraftwerk die Wärme beziehungsweise Energie aus Erdgas gewonnen. Durch einen Generator kann dann Strom produziert werden. Auch hier wird oft die entstehende Hitze zum Heizen genutzt. Aber Deutschland ist abhängig von seinen Gasimporteuren, da es bei uns nicht genügend gefördert werden kann. Einer der Gashauptlieferanten ist Russland. Bei der Ökobilanz ist zu beachten, dass neben CO2 auch Schwefeldioxide und Stickoxide entstehen.

Atomkraft

Atomkraftwerke leisten einen großen Beitrag zur Stromerzeugung. Kernkraftwerke verfügen über einen Reaktor, in dem die Kernspaltung stattfindet. Dadurch wird Wärme erzeugt, die ebenfalls Wasser verdampfen lässt und so eine Turbine antreibt. Kritisch bei dieser Art der Erzeugung elektrischer Energie ist das Ausmaß eventueller Unfälle, anfallender Atommüll und die Strahlenbelastung. Deshalb ist ein baldiger Ausstieg aus der Atomkraft von der Regierung vorgesehen. Im laufenden Betrieb eines Atomkraftwerkes wird kein CO2 ausgestoßen. Somit ist die Atomkraft während der Produktion von Strom Klima neutral. Es ist aber bei allen Erzeugungsarten von Strom zu beachten, dass für eine Klimabilanz auch die Herstellung und die Gewinnung der erforderlichen Rohstoffe entscheidend sind.

Erneuerbare Energien

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Erzeugung von Strom ist sichtlich wachsend. Der Grund dafür liegt darin, dass die, wie schon beschrieben, fossilen Brennstoffe begrenzt sind und Atomkraft eingestellt werden soll. Zu erneuerbaren Energiequellen zählen Biomasse, Sonnenenergie und Windkraft. Der größte Anteil daran wird in Deutschland über Windkraft erzeugt. Schwachpunkte dieser Stromerzeugung sind die Schwankungen infolge von Wetterbedingungen und Jahreszeiten, sowie auch höhere Kosten im Ausbau. Zum Beispiel muss der Strom, der an der Ostsee durch Windparks erzeugt wird, durch Stromtrassen bis in den Süden von Deutschland transportiert werden. Auch ist zu beachten, dass der Wirkungsgrad im Vergleich zu anderen Energiequellen geringer ist.

Welche Heizungsart verbraucht wie viel Strom?

Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Jede Immobilie ist anders, nicht jedes Jahr ist das Wetter gleich und welcher Heiztyp sind Sie? Mögen Sie es lieber warm und kuschelig oder drehen Sie die Heizung lieber runter und nehmen sich eine Decke mehr. Auch spielt es eine Rolle, ob das Warmwasser über die Heizungsanlage läuft und wie alt die Technik ist. Somit kann die Frage nicht pauschal beantwortet werden. Tatsache ist, dass jede Heizungsanlage und jedes Betriebssystem die verschiedensten Stromverbraucher hat, um sie zum Laufen zu bringen. Im Grunde haben alle Systeme eine Heizungspumpe, eine Trinkwasserspeicherpumpe bzw. noch eine Zirkulationspumpe. Dann gibt es bei den einzelnen Anlagen noch zusätzliche Verbraucher wie zum Beispiel:

Pelletheizung: im Kessel die Zündvorrichtung für die Verbrennung der Pellets. Hier wird viel Strom verbraucht, da eine hohe Energie nötig ist, um die Pellets zum Brennen zu bringen. Dann wird noch ein Schneckenmotor oder eine Saugturbine benötigt, um den Nachschub zu regeln.
Öl/Gas: Hier wird ein Öl- bzw. Gasbrenner mit Gebläse benötigt. Der Energieverbrauch kann als sehr gering eingestuft werden.
Erd- bzw. Luftwärme: Der Verdichtungsmotor muss viel leisten. Bei der Luftwärme hat dieser mehr Verbrauch um so niedriger die Außentemperaturen sind.

FAKT IST: dass die Steigerung des Preises von Strom gleichbleibend hoch ist und pro Jahr rund 5 Prozent beträgt. Momentan ist das ein Preis von fast 30 Cent pro Kilowattstunde. Wenn die Steigerung in diesem Maße kontinuierlich bleibt, könnte das ein Preis von ungefähr 49 Cent im Jahr 2024 bedeuten. Das heißt, dass Heizen mit Strom für viele bald fast nicht mehr bezahlbar ist.

Strom sparen mit neuer Technik

Veraltete und falsch eingestellte Pumpen spielen eine sehr wichtige Rolle. Sie sind regelrechte Stromfresser. Eine Erneuerung verringert den Stromverbrauch um bis zu 25 Prozent. Wenn alle Heizungspumpen in Deutschland auf einen neueren Stand gebracht würden, könnte man mit dieser Ersparnis im Jahr den Strom einer Stadt mit ca. 250.000 Einwohnern finanzieren. Ein wichtiger Punkt sind auch Hybrid Heizungen. Bei einer Öl-Hybridheizung werden fossile mit erneuerbaren Energiequellen kombiniert. Dadurch werden Kosten gesenkt und es entsteht eine Unabhängigkeit von der Wärmeversorgung. Auch kann Strom mit neuer Brennwerttechnik eingespart werden. Aufgrund von neuer Technik gibt es verschiedene Systeme zum Einsparen von Strom. Sprechen sie bei Interesse uns, ihren Schornsteinfeger oder den Heizungsanlagenbauer einfach mal an.

Macbook Pro
* Intel Core i7 (3.8GHz, 6MB cache)
* Retina Display (2880 x 1880 px)
* NVIDIA GeForce GT 750M (Iris)
* 802.11ac Wi-Fi and Bluetooth 4.0
* Thunderbolt 2 (up to 20Gb/s)
* Faster All-Flash Storage (X1)
* Long Lasting Battery (9 hours)
GET IT NOW
500% MORE SUBSCRIBERS
EFFICIENCY
BOOST YOUR SALES
CREATIVITY
INSPIRE YOUR VISITORS
BE UNIQUE
CREATE UNIQUE POPUPS
Kontakt
035827 78 550
Notfallrufnummer
Mineralölvertrieb
Brennstoffhandel
BHG Laden
Sandro Bretschneider
0171 75 90 745
Meisterbetrieb


Frank Bretschneider
0171 40 66 093
Kontaktdaten

Bretschneider

Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf

Fon 035827 78 550
Fax 035827 78 492

Mail: info@mineraloel-bretschneider.de

Angebotsanfrage zur Lieferung von Mineralöl

Stellen Sie hier unverbindlich Ihre individuelle Preisanfrage direkt online. Entsprechend Ihren Angaben im Formuar erhalten Sie von uns in Kürze eine Rückmeldung mit allen Informationen.

Ich bin bereits Kunde

Heizöl Diesel

* kennzeichnet erforderliche Angaben

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. *

* kennzeichnet erforderliche Angaben

Angebotsanfrage zur Lieferung von Mineralöl
Stellen Sie hier unverbindlich Ihre individuelle Preisanfrage direkt online. Entsprechend Ihren Angaben im Formuar erhalten Sie von uns in Kürze eine Rückmeldung mit allen Informationen.
Kontaktdaten
Bretschneider

Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf

Fon 035827 78 550

Fax 035827 78 492
Kontaktdaten

Bretschneider

Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf

Fon 035827 78 550
Fax 035827 78 492

Mail: info@mineraloel-bretschneider.de

Wunschpreis

Sie haben keine Zeit sich täglich mit dem Heizölpreis auseinander zu setzen? Kein Problem – wir übernehmen es gern für Sie.
Mit diesem Formular können Sie uns Ihren Wunschpreis mitteilen, zu dem Sie Ihr Heizöl einkaufen möchten. Sobald der von Ihnen gewählte Preis realisierbar ist, informieren wir Sie per Mail oder Telefon und unterbreiten Ihnen ein unverbindliches Angebot. Wir unterstützen Sie.
Bitte beachten, dass Ihr Wunschpreisantrag nur 30 Tage gültig ist. Falls innerhalb dieses Zeitraumes Ihr Preis nicht erreicht wird, muss der Antrag neu eingegeben werden.

Ich bin bereits Kunde

Heizöl Diesel

* kennzeichnet erforderliche Angaben

Kontaktdaten

Bretschneider

Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf

Fon 035827 78 550
Fax 035827 78 492

Mail: info@mineraloel-bretschneider.de

Angebotsanfrage zur Lieferung von Mineralöl

Stellen Sie hier unverbindlich Ihre individuelle Preisanfrage direkt online. Entsprechend Ihren Angaben im Formuar erhalten Sie von uns in Kürze eine Rückmeldung mit allen Informationen.

Ich bin bereits Kunde

Heizöl Diesel

* kennzeichnet erforderliche Angaben

Kontakt
Bretschneider, Hauptstraße 59, 02906 Waldhufen OT Nieder Seifersdorf
Ansprechpartner
Mineralölvertrieb
Heike Lehmann
Vertrieb
035827 78550
Meisterbetrieb
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 78550
Brennstoffhandel
Nicole Lorenz
Kundenbetreuung
035827 78550
BHG Laden
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 70270
Mineralölvertrieb
Silke Palme
Vertrieb
035827 78550

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. *

Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Schön Sie auf unserer neuen Internetseite begrüßen zu dürfen. Wir möchten gern Ihre Anregungen, Tipps und hoffentlich auch Lob für unsere neue Seite erfahren. Schreiben Sie uns kurz Ihre Gedanken und senden diese per Mail an uns.

Für Ihre Bemühungen werden wir unter allen Rückmeldungen Gutscheine verlosen.

Danke für Ihre Mitarbeit.

Ihr Sandro Bretschneider

Kontakt
Bretschneider
Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf
Ansprechpartner
Mineralölvertrieb
Heike Lehmann
Vertrieb
035827 78550
Meisterbetrieb
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 78550
Brennstoffhandel
Silke Palme
Kundenbetreuung
035827 78550
BHG Laden
Corina Lötsch
Kundenbetreuung
035827 70270
Kontakt
Bretschneider
Hauptstraße 59
02906 Waldhufen
OT Nieder Seifersdorf
Ansprechpartner
Mineralölvertrieb
Heike Lehmann
Vertrieb
035827 78550
Meisterbetrieb
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 78550
Brennstoffhandel
Silke Palme
Kundenbetreuung
035827 78550
BHG Laden
Corina Lötsch
Kundenbetreuung
035827 70270
Gewerbefest 2016 mit Tag der offenen Tür

Das Gewerbedreieck Waldhufen lädt ein!


Zum Gewerbefest mit Tag der offenen Tür
Am 24. September 2016 ab 9 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen.
Kontakt
Bretschneider, Hauptstraße 59, 02906 Waldhufen OT Nieder Seifersdorf
Ansprechpartner
Mineralölvertrieb
Heike Lehmann
Vertrieb
035827 78550
Meisterbetrieb
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 78550
Brennstoffhandel
Silke Palme
Kundenbetreuung
035827 78550
BHG Laden
Adina Dießner
Kundenbetreuung
035827 70270
Firmenfilm Bretschneider
PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIxMDAlIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL2c1SWFqeU5zcEg0P3JlbD0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Aus der Region für die Region.